Das Beraterteam

www.ex-zurueck-gewinnen.de

Liebeskummer- warum gute Sprüche oft nicht weiterhelfen

„Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen“, so lautet ein bekannter Spruch. Und gegen Liebeskummer? Das wünscht sich wohl jeder, der unter Herzschmerz und einer Trennung leidet. Irgendein Kraut, ein Mittelchen, eine Medizin, einfach irgendetwas, das die höllischen Schmerzen lindert, wenn der Ex-Partner oder die Ex-Partnerin unsere Liebe nicht (mehr) erwidert und uns verlassen hat. Doch der Volksmund sagt auch: „Die Zeit heilt alle Wunden“. Und Liebeskumme-Sprüche wie dieser enthalten wirklich eine Menge Wahrheit. Und das ist die gute Nachricht an alle Verzweifelten und Liebeskummer-Leidenden: Auch, wenn Sie es sich jetzt in dieser Phase gerade nicht vorstellen können und Sie glauben, niemals in Ihrem Leben wieder glücklich und zufrieden sein zu können – selbst der tiefste, leidvollste, schmerzhafteste Liebeskummer geht einmal vorbei! Wirklich! Versprochen! Und noch ist nicht aller Tage Abend, denn die Chancen, den Ex-Freund oder die Ex-Freundin zurück zu gewinnen, stehen erfahrungsgemäß gar nicht schlecht.

Das Beraterteam will allen Menschen, die an Liebeskummer leiden, die die Partnerschaft noch nicht aufgegeben haben und Ihre(n) Ex zurückgewinnen möchten, mit diesem Angebot zur Seite stehen. Daher haben wir einen Gratis-Report mit vielen Tipps rund um das Thema Liebeskummer verfasst:

Seien Sie sich sicher: Sie sind definitiv nicht die einzige Person, die gerade durch ein tiefes Tal wandert und Leid durch Liebeskummer erfährt und eine Menge von Liebeskummer- Sprüchen zu hören bekommt. So unterschiedlich die Situation bei jedem Einzelnen auch aussehen mag – bei Liebeskummer und Herzschmerz erleben wir alle die selben extremen Emotionsschübe. Vielleicht ist es für Sie ein Trost zu wissen: Sie sind nicht allein mit Ihren Gefühlen. Wenn Ihre Gefühle Ihnen sagen, dass Sie zurück zum Ex wollen, dann sollten Sie sich diese Gefühle einmal näher ansehen:

Liebeskummer – eines der grausamsten Gefühle der Welt

Den unerträglichen Schmerz nicht fühlen zu müssen, wenn die große Liebe gegangen ist oder die Liebe nicht erwidert wird, das wünschen sich alle Leidtragenden. Tatsächlich fühlt es sich zeitweise so an, als würde das Herz vor lauter Schmerz brechen und in gewisser Weise stimmt das sogar auch: Natürlich ist unser physisches Herz dann nicht real verwundet, aber sehr wohl unser emotionales Herz, unser „Herz-Gefühl“ ist verletzt. Es kann teilweise recht lange dauern, um den Liebeskummer überwinden und den Partner loslassen zu können. Kommen wir jetzt zum wohl allerbekanntesten aller Liebeskummer- Sprüche: „Liebeskummer lohnt sich nicht“. Was ist dran?

Lohnt sich Liebeskummer, ein gebrochenes Herz und Trennungsschmerz?

Und wieder so eine Redensart aus einem bekannten Liebeskummer - Liedtitel: „Liebeskummer lohnt sich nicht, my Darling. Schade um die Tränen in der Nacht“. Lohnt sich ein gebrochenes Herz, Liebeskummer, Herzschmerz wirklich nicht? Ist es besser, den Schmerz, die Tränen einfach zu unterdrücken, weiterzumachen wie bisher und sich möglichst schnell in die nächste Affäre oder Beziehung zu stürzen? Um die Antwort gleich vorweg zu nehmen: Nein!

Wenn eine Beziehung endet, gehen die meisten Menschen durch ein tiefes Tal. Und nicht immer leidet nur der Verlassene, auch der Ex-Partner empfindet häufig Schmerz. Vor allem dann, wenn der Trennung viele gemeinsame Kämpfe vorausgingen und am Ende das Gefühl zurückbleibt, verloren zu haben, gescheitert oder nicht liebenswert zu sein.

Wenn noch ein Fünkchen Hoffnung in Ihnen glüht und Sie auch Trauer bei Ihrem Ex-Partner über den Verlust Ihrer gemeinsamen Zeit wahrnehmen, lohnt es sich, die Arbeit auf sich zu nehmen und Ihren Ex zurück zu gewinnen. Doch zunächst gibt es eine bittere Pille zu schlucken: Sie müssen sich dem Liebeskummer stellen!
Und wie bei allen anderen Wunden auch, ist es ratsamer, sich dieser schmerzenden Stelle zu widmen, sie zu „verarzten“, als sie zu ignorieren.
Wenn Sie beim Joggen hinfallen und sich das Knie blutig aufreißen, laufen Sie doch auch nicht einfach weiter, oder? Man besieht sich zunächst die Wunde, säubert sie und legt dann ein Pflaster auf, um das Eindringen von Schmutz zu verhindern. Nur so kann die Wunde heilen!
Hoffnungslosigkeit, tiefe Verzweiflung, Hass, Angst, Selbstzweifel und Schuld – all das sind Gefühle, die nach einer Trennung völlig normal sind. Und in all diesen Gefühlen steckt schon die Wurzel für einen Neuanfang – mit sich selbst und mit der Chance darauf, den Ex-Partner zurück zu gewinnen und bei einem Neubeginn glücklicher zu werden, als je zuvor.

Typische Symptome bei Liebeskummer :

Die meisten Menschen verspüren nach einer Trennung eine Berg- und Talfahrt ihrer Gefühle: Trauer, Angst, Wut, Hass, Einsamkeits- und Schuldgefühle wechseln sich in scheinbar unkontrollierbarer Weise ab. Wir fühlen uns hilflos, allein gelassen, es scheint, als ob die ganze Welt zusammenbricht. Jegliche Lebensfreude oder Lebenskräfte sind wie ausgelöscht. Gedanken, wie „Ich werde nie wieder glücklich sein“, „Das Leben, die Liebe ist schrecklich“ oder „Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll“ kreisen unaufhörlich in unserem Kopf. Und auch die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit mit unserem Partner schmerzen – auf dieser Bank haben wir gesessen, unter diesem Baum gestanden, dieses Lied haben wir zusammen gehört.

Typische Symptome können bei einer Trennung und Liebeskummer auftreten:

  • Schlafprobleme, Albträume
  • Appetitlosigkeit oder Fressattacken
  • Kopf- und Bauchschmerzen, Schmerzen im Brustkorb
  • innere Unruhe
  • tiefe Einsamkeitsgefühle
  • ständiges Grübeln über den Partner/die Partnerin und das Geschehene
  • Konzentrationsprobleme am Arbeitsplatz, im Studium oder in der Schule
  • Sehnsucht nach dem Partner und Hassgefühle wechseln sich ab
  • Schuld- und Versagensgefühle
  • Die Vorstellung, der Partner sei neu verliebt, verbunden mit Eifersucht
  • Gefühle von Kontrollverlust und Machtlosigkeit
  • Interesselosigkeit
  • Aggressivität
  • Antriebslosigkeit, Pessimismus, Zukunftsängste
  • Selbstwerteinbruch
  • erhöhter Alkohol- und Nikotinkonsum

Notfall-Koffer - Tipps bei Liebeskummer

Im größten Trennungsschmerz scheint es zunächst einmal so, als gäbe es kein Mittel gegen Liebeskummer oder „Gegengift“ – doch auch in der größten Verzweiflung finden sich immer wieder Momente, in denen man für sich etwas tun kann:

  • Gefühle zulassen: den Tränen freien Lauf lassen, das Geschehene mit allen vorhanden Gefühlen betrauern. Lassen Sie sich Zeit!
  • Trost und Ablenkung bei guten Freunden suchen. Sich aussprechen und eine Schulter suchen, aber auch auf andere Gedanken kommen, z.B. bei einem gemeinsamen Kneipenbesuch
  • Lachen hilft! Auch, wenn Ihnen nicht danach zu Mute ist, suchen Sie sich Gelegenheiten zum Lachen: leihen Sie sich eine lustige DVD aus, lesen Sie ein witziges Buch, machen Sie mit Freunden Späße oder besuchen Sie einen Lach-Yoga-Kurs
  • Viel Bewegung und Sport baut die Körperspannung ab, man kann sich abreagieren und viele Glückshormone produzieren
  • Liebeskummer Sprüche nicht zu ernst nehmen. Der „Volksmund“ bietet Ihnen wenig konkrete Hilfe
  • Alles was sich gut anfühlt, tut gut! Sich etwas Gutes tun, z.B. einen langen Spaziergang durch die Natur machen, ausgiebig bummeln und sich etwas Schönes zum Anziehen kaufen, eine spannende Veranstaltung besuchen
  • Neues wagen, sich neue Ziele setzen! Machen Sie sich eine Liste mit neuen Vorhaben und Zielen. Wollten Sie nicht schon immer mal Italienisch lernen oder einen Bildhauerkurs machen?
  • Lernen Sie, alleine glücklich zu werden – auch ohne Partner!

Unsere 5 besten Tipps, wie Sie Liebeskummer überwinden, finden Sie hier.

Alte Liebe rostet nicht: Den Ex-Partner zurück gewinnen?

Immer dann, wenn sich zwei Menschen geliebt haben, bleibt selbst nach einer Trennung ein Liebesfunke übrig. Daher gilt: Solange sich Ihr Partner oder Ihre Partnerin noch nicht ganz von Ihnen abgewendet hat, stehen Ihre Chancen, die Beziehung zu retten und wieder glücklich zu werden, sehr hoch. Und mehr noch: Wenn Sie und Ihr Partner aus ihren Schwierigkeiten gelernt und sich aus alten Konfliktmustern befreit haben, wird Ihre Beziehung nach der Trennung um einiges besser laufen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie gelernt haben, unabhängig zu sein und auf eigenen glücklichen Füßen zu stehen. Lassen Sie Ihrem oder Ihrer Ex die nötige Zeit, die auch er/sie braucht, um sich zu finden und zu sortieren. Wenn Sie Ihren Ex-Partner zurückgewinnen möchten, gelingt das am Besten, wenn Sie die Trauerzeit dazu nutzen, Ihr Selbstvertrauen zu stärken und neue Anreize in Ihre Beziehung zu bringen. Denn: Nichts wirkt attraktiver, als Ihre durch Selbstliebe und Selbstbewusstsein gewonnene Ausstrahlung!

Gerne können Sie mir Ihre Erfahrungen schreiben.
Herzliche Grüße
Theresa König
Beraterteam
www.ex-zurueck-gewinnen.de/zu-den-ratgebern